previous arrow
next arrow
Slider

Ausbau von KMF in einer Zwischendecke

Öffentliche Gebäude mit hohem Besucheraufkommen zählen zu den besonders sensiblen Bereichen. Auftrag war, in einer Universität KMF-Matten und -Schäume auszubauen, die in einer Zwischendecke verbaut waren. Durch eine Unterdruckschleuse konnte ein Austreten von Stäuben zuverlässig verhindert werden. Die Arbeiten fanden in einem hermetisch abgeschlossenen Raum statt. Nach der Demontage konnten die künstlichen Mineralfasern sicher verpackt und verladen sowie am Ende fachgerecht entsorgt werden.